Kategorie: Soziales

Willkommens-Taschen für Ukrainer in Bonn

Diakonisches Werk Bonn und Region - gemeinnützige GmbH

Der Krieg zwingt Millionen aus ihrem Heimatland zu fliehen. Hunderte sind schon in Bonn angekommen. Eine Anlaufstelle ist die Bahnhofsmission von Diakonie und Caritas. Sie versteht sich als Knotenpunkt, um die Geflüchteten willkommen zu heißen und an andere Hilfsstellen weiterzuvermitteln. Im Moment erhalten die Menschen „Willkommens-Taschen“. Der Inhalt wird nach dem individuellen Bedarf (Stadtplan, Handtücher, solarbetriebene Powerbanks, FFP2-Masken, Zahnbürsten, Becher, Brotdosen (+ Besteck), Federmäppchen) zusammengestellt und soll eine erste Hilfe für zentrale Bedürfnisse sein. „Wir erleben häufig, dass die Menschen über Stunden nichts gegessen haben, weil es ihr vorrangiges Ziel war, auf dem Weg weiterzukommen. Um nicht auf gut Glück Essen zu bevorraten, gehören deshalb Verzehrgutscheine in die Willkommens-Tasche." Die Verzehrgutscheine sind von Shops rund um den Bahnhof. Mit der Willkommens-Tasche, werden die Menschen freundlich begrüßt und für den Moment etwas entlastet.

Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

endet am: 31 Dez 2022

Adresse: Hauptbahnhof Gleis 1 , 53113 Bonn, Deutschland