Kategorie: Soziales

Geflüchtete Familien aus der Ukraine in Köln

Verband für interkulturelle und interreligiöse Arbeit EURAFAS e.V.

Verband für interkulturelle und interreligiöse Arbeit EURAFAS e.V.

Am 10.03.2019 wurde der Verband für interkulturelle und interreligiöse Arbeit EURAFAS (Abkürzung von Europa/Afrika/Asien) in Köln gegründet. Der Verband ist ein offener Zusammenschluss von Vereinen, die sich in vielfältiger Weise in NRW und darüber hinaus beruflich und ehrenamtlich für das Thema Migration und Integration engagieren. Ziel des Verbands ist es, kulturelle und soziale Vielfalt sichtbar zu machen und gegenseitigen Respekt und Toleranz im öffentlichen und privaten Handeln zu verankern. Wir fördern gezielt Hilfe zur Selbsthilfe, mobilisieren Potenziale und schaffen Experimentierfelder, um Menschen mit Zuwanderungsgeschichte neue Wege, Perspektiven und Handlungsräume zu eröffnen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Zu unseren Arbeitsweisen zählen u.a. die gegenseitige Unterstützung, die Koordinierung gemeinsamer Aktivitäten, Initiierung eigener Projekte, die fachliche Fortbildung, die Zusammenarbeit mit Politik und Verbänden sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Ein wichtiges Anliegen ist uns die Stärkung der Zivilgesellschaft, die aktiv für die freiheitlich-demokratische Grundordnung eintritt. Dabei lassen wir uns von demokratischen, rechtsstaatlichen und partizipativen Grundsätzen leiten. Alle unsere Projektaktivitäten beziehen sich auf Köln und Umgebung. 

Stärken:

Alle Mitgliedsorganisationen haben seit vielen Jahren Erfahrungen bei der Gestaltung und Begleitung von Integrationsprozessen auf kommunaler, auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene. 

Kontakt

Verband für interkulturelle und interreligiöse Arbeit EURAFAS e.V.
Nesselrodestraße 11
50735 Köln
Deutschland
Webseite: http://www.eurafas.de

Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

endet am: 31 Dez 2022

Adresse: Nesselrodestraße 11 , 50735 Köln, Deutschland